juli, 2017

17jul - 23GanztägigWer bin ich?Meditation, Körperarbeit und Psychotherapie rund um eine zentrale Frage mit Hans Esser

Veranstaltungs-Details

Die eigentliche Übung findet mit wechselnden Übungspartnern statt: wir lassen uns fragen und fragen das Gegenüber, sind Spiegel, Zeuge und Resonanzraum für die Antworten oder das Schweigen. Was eben noch pulsiert und uns Lebendigkeit verliehen hat, wird bald zur Idee, an der wir vergeblich festhalten: das, was uns in der Tiefe ausmacht, ist schon weitergezogen. Seine Bewegungen und seine jeweilige Gestalt werden uns zugänglich. Dies immer klarer wahrzunehmen und einem Zeugen in stimmiger Weise zum Ausdruck zu bringen, fordert unser Sein immer wieder sanft heraus, und durch die vielen Wiederholungen werden wir durchlässiger. Da die ganze Gruppe in diesen Prozess eintaucht, wird der Blick geschärft für Wesentliches und Stimmiges. Lauschen entsteht, Antworten und Gemeint-Sein. Bin ich das, oder mein Gegenüber, oder entsteht das gerade in unserer Mitte, oder im Raum, den alle teilen? Einerseits erweitern sich die Möglichkeiten und Ebenen einer Antwort, andererseits scheint es um die jetzt einzig stimmige Bewegung zu gehen. Es entsteht an vielen Stellen ein Zwischenraum, der eine eigene Wirklichkeit öffnet, der ermöglicht, in der Einfachheit des eigenen Herzens zu stehen und daraus den Bezug zur Welt zu gestalten. Die Gruppe ist für Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet und bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Meditation, Körperarbeit und Psychotherapie.

Anmeldung über: PsychotherapieH.D.Esser@gmail.com

Anreise:

17 Uhr

Abreise:

ca. 13 Uhr

Kosten:

Unterkunft und Verpflegung: 330€ – 600€ (je nach Zimmerkategorie, siehe Zimmerpreisliste)
Organisationsgebühr: 50€
Lehrgebühr: 340€

Gesamt: 720€ – 790€

Zeit

juli 17 (Montag) - 23 (Sonntag)

Ort

Buddhistisches Studienzentrum Johanneshof

Quellenweg 4, 79737 Herrischried-Großherrischwand, Deutschland

Lehrer / Organisator

Hans Esser

 

X